Wanderung

Madeira – Wanderung 2 – Machico – Portela-Pass

Die zweite Wanderung führte uns von Machico zum Boca do Risco und von dort über den Grat nach Funduras und zum Portela-Pass.

Ausrüstung:
kurze Hosen
Halbschuhe (Trekkingschuhe)
Stöcke !!!

Distanz: ca. 12 km
Zeit: 6 Stunden
Höhenmeter aufwärts: ca. 400m
Höhenmeter abwärts: ca. 350m

Trittsicherheit: 3
Schwindelfreiheit: 3

Diese Wanderung ist nur teilweise im Rother-Wanderführer beschrieben. Startpunkt ist das alte Wasserhäuschen an der Levada auf der linken Seite vor dem Tunneleingang.

Das erste Stück von Machico bis zum Boca do Risco ist als Tour 14 hinterlegt.  Hier geht es eine Zeit an der Levada do Canical entlang.

Startpunkt ist der Cancical-Tunnel – vor diesem auf der rechten Seite. Auf dem Boca da Risco gibt es auf der linken Seite eine erhöhte Grünfläche/Picknickfläche ( in Richtung Meer gesehen).

Ab hier geht man einen nicht beschriebenen Weg durch Farne. Dieser Weg geht steil bergauf erst in Serpentinen den Bergrücken hinauf, dann am Grat entlang höher. Der Weg ist hier an einigen Stellen abgerutscht, sodass Stöcke auf jeden Fall notwendig sind zum Abstützen.

An der Spitze angekommen (ca. 45 min) gibt es auf der rechten Seite einen kleinen Waldweg der genommen wird (nicht den Weg geradeaus durch die Farne !!). Der Weg führt durch eine wunderschöne Waldlandschaft und geht später in einen Forstweg über bis zum Picknickplatz. Dies ist eine Laufzeit von etwa einer Stunde.

Ab dem Picknickplatz läuft man die Tour Nr. 16 aus dem Wanderführer (rückwärts). Man läuft den schmalen Pfad durch den Wald bis man wieder auf den Forstweg trifft an der „Casa das Funduras“. Ab hier läuft man den beschilderten Weg nach Portela.

Am Portela-Pass gibt es dann noch eine kleine Aussichtsplattform (und viele „Kreuzfahrttouristen“ 🙂 ).

  • Tour - Gesamt
  • Schwierigkeit
  • Kondition
3.7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.