Unterkunft, Urlaub

Madeira – Quinta Da Cova Do Milho

Am dritten Tag sind wir in die Quinta da Cova do Milho umgezogen. Dieses kleine Landhaus nach englischem Stil hat nur 5 Doppelzimmer im Haupthaus, 4 Bungalows oberhalb des Haupthauses und eine Suite in einem Nebengebäude.

Dank Manuel Sousa und seinem kleinen Team ist die Atmosphäre hier einfach herrlich. Da es am Rande von Santo da Serra liegt ist es total ruhig und die Gartenanlage ist wunderschön.

Der Service ist einzigartig – wir hatten ein Zimmer im ersten Stock und Manuel hat die schweren Koffer (2 Wochen Trekking) in das Zimmer geschleppt 🙂 . Das Zimmer war sehr angenehm und das Bett breit mit guten Matratzen. Das Bad hatte eine begehbare Dusche und Seifenspender, WC und Bidet.

Zu Essen wird man in den Hauptraum des Hauses auf die Couch gebeten und nach einem Aperitiv gefragt und etwas später zu seinem Platz gebracht.

Das Essen war vorzüglich.

Erster Tag:
Vorspeise: Spinatsuppe / Bruschetta mit Tomate
Hauptspeise: Reis mit Rindfleisch und Wurst
Surprise-Nachtisch: Karamellkekspudding
Zweiter Tag:
Vorspeise: Rote Beete-Suppe / Muscheln
Hauptspeise:Kabeljau-Kartoffelauflauf / Hühnchencurry
Surprise-Nachtisch: Joghurtpudding

In der Nähe der Quinta gibt es einen Golfplatz und bis in die Ortsmitte zum Supermarkt sind es etwa 2 km. Sonntags ist Markt in Santo da Serra.

WLAN ist inklusive !

  • Hotel –Ausstattung
  • Zimmer – Ausstattung
  • Service
  • Verpflegung
  • Lage
4.7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.