Freizeit

Europapark Rust

Wir waren gestern mit unseren Söhnen im Europapark Rust. Die Karten habe wir glücklicherweise geschenkt bekommen. Ansonsten hätte  uns der Spass für einen Tag 196 € gekostet.

Da die Fahrt von München nach Rust ungefähr 3 1/2 dauert haben wir uns ein Zimmer in Rust in einem Gästehaus gesucht (dies in einer eigenen Bewertung).

Wir sind etwa um 9:45 Uhr in den Park gegangen – es war gut gefüllt, sah aber nicht sooo voll aus.

Da wir zum ersten Mal da waren sind wir erstmal mit dem Eurotower gefahren um eine Übersicht zu bekommen.

EP15_Eurotower_366

Danach sind die Jungs mit dem Eurosat(Achterbahn im Dunklen) gefahren(Wartezeit: 30 min) und wir haben mit dem E.P. Express eine Runde durch den Park gemacht.

Vielleicht hätten wir lieber sofort in die Fahrgeschäfte gehen sollen. Denn bei nächsten Fahrgeschäft haben wir bereits 60 min Wartezeit gehabt. Wir sind mit der Wasserachterbahn Poseidon gefahren – und das wollten bei dem Wetter sichtlich viele 🙂

Poseidon_1920_SO_AT_Europa-Park_08

Also sind wir danach feucht und fröhlich weitergezogen in den Themenbereich Österreich und sind hier die Tiroler Wildwasserbahn(Wartezeit: 20 min) und den Alpenexpress (Wartezeit: 30 min) gefahren. Beim Alpenexpress hat es etwas länger gedauert, da es seit diesem Jahr auch den Alpenexpress Coastiality gibt. Die ersten 5 Reihen des Zuges werden hierbei mit Personen besetzt, die eine Virtual Reality-Brille aufhaben. Dies kostet 2 € extra.

Weiter durch den Themenbereich Spanien – mit ein paar Fahrten in Berg-und Talbahnen (ohne Wartezeiten) sind wir im Thmenbereich Portugal gelandet und haben uns zum Atlantica SuperSplash angestellt(Wartezeit: 40 min). Absolut coole Bahn !

Atlantica-Super-Splash_1920_WI_AT_Europa-Park-12

Danach ging es nach Norwegen weiter zum Rafting (Wartezeit: 50 min) – pischplatsch nass aber es war superlustig.

Danach sind die Jungs alleine über den Single Rider Zugang die Coaster Blue Fire (W: 20 min) und Wodan (W: 30 min) gefahren.

Das Gesicht der Beiden hat den Bände gesprochen. Allerdings ging Wodan ziemlich aufs Kreuz und Nacken durch die ganzen Holzschwellen.

EP_Wodan_bluefire

Abschließend sind wir noch die Schweizer Bobbahn gefahren.

Ab 18:30 wurde es deutlich ruhiger im Park, sodass die Kinder beim Silver Star nur 25 min anstellen mussten.

Wir sind in der Zeit nochmal Poseidon gefahren und dann noch eine Runde Poseidon gemeinsam (Wartezeit 5 min).

Fazit:

Alles in allem, trotz der Wartezeiten ein voll gelungener Tag !!!

Alle Mitarbeiter im Park sind total freundlich – auch noch um 19:55.

Die Preise für Getränke und Essen im Park halten sich absolut im Rahmen und man findet in jedem Themenbereich was zu Essen und Trinken.

Es sind viele Sitzgelegenheiten im Park um Pause zu machen !

Ein Ratschlag: Vielleicht nicht wie wir an einem Samstag im Sommer gehen 🙂 Ihr wisst schon – die Wartezeiten !

  • Verpflegung
  • Preise
  • Fahrgeschäfte
  • Mitarbeiter
  • Wartezeiten
4
Sending
User Review
0 (0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.